Urlaub im Familienhotel Landhaus zur Ohe in Grafenau - Hoteltest mit Ferenc von Kacsóh

Wer keine Familie ist, bekommt hier auch kein Zimmer: Das Landhaus zur Ohe bei Grafenau im Bayerischen Wald ist ein ausgewiesenes Familienhotel. Für Familien wird hier bestens gesorgt: altersgerechte Kinderbetreuung und Familienprogramm, kindgerechte Ausstattung bis hin zum Fläschchenwärmer. Doch auch Trubel und Kinderlärm sind all-inclusive. Vor sechs Jahren hat Christian Burger das Familienhotel von seinem Schwiegervater übernommen. Dieses Wochenende steht er unter Druck - denn "Geld und Leben" testet sein Haus auf Herz und Nieren. Dafür sind die vierköpfige Familie Höfer-Schmidt und Hoteltester Ferenc von Kacsóh angereist, die sich genau umschauen werden.

Vor sechs Jahren hat Christian Burger das Familienhotel von seinem Schwiegervater übernommen. Dieses Wochenende steht er unter Druck - denn "Geld und Leben" testet sein Haus auf Herz und Nieren. Dafür sind die vierköpfige Familie Höfer-Schmidt und Hoteltester Ferenc von Kacsóh angereist, die sich genau umschauen werden.

Das "Landhaus zur Ohe" soll in vier Kategorien bewertet werden: Unterkunft, Kinderbetreuung, Verpflegung und Freizeitwert. Immer steht im Mittelpunkt, ob alles auf die speziellen Ansprüche von Familien ausgerichtet ist.

Bei der Unterkunft fallen die fest integrierten Hochbetten mit Bällebad und einem eigenen Spieltisch positiv auf. Die Fenstergriffe zum Balkon jedoch sind nicht griffgesichert - in einem Familienhotel sollte das nicht sein.

Natürlich wird auf eine liebevolle Kinderbetreuung großer Wert gelegt. Bis zu 50 Stunden in der Woche können Kinder im "Landhaus zur Ohe" beaufsichtig werden. Alle Mitarbeiter sind speziell dafür ausgebildet - ideale Voraussetzungen! So muss sich Mama Lena Höfer keine Sorgen um ihren Sohn machen: "Der ist echt in guten Händen, der hat Spaß und es fühlt sich nicht so an, als würde man ihn abschieben!"

Doch im sogenannten "Happy Club" findet Hoteltester Ferenc von Kascóh kleine Mängel: Einige Erwachsene bringen mit ihren Straßenschuhe Dreck herein - es gibt keine Überziehschuhe. Außerdem sind die Ecken des Heizkörpers genau auf Augenhöhe der Kinder - eine Unfallquelle, die mit einfachen Silikonschonern behoben werden könnte.

Bei der Verpflegung punktet das Hotel - es sind ausreichend Hochstühle vorhanden. Auf große Tischdecken verzichtet das Hotel, denn damit machen Kinder eh nur Unsinn. Am Buffet gibt es eine reichhaltige Auswahl und alles ist frisch und lecker. Dass 10 Minuten vor dem Ende der Frühstückszeit das Buffet schon ein wenig "abgegrast" ist, verzeiht unser Tester.

Auch beim Freizeitwert gibt es Bestnoten - der Bayerische Wald bietet tolle Freizeitaktivitäten. Allein der Outdoor-Bereich des Hotels ist 140.000 Quadratmeter groß und bietet mit Streichelzoo und Abenteuerspielplatz viele Möglichkeiten zum Herumtoben.

Alles in allem schneidet das Familienhotel gut ab. Trotzdem - Hotelchef Christian Burger nimmt sich das Test-Ergebnis zu Herzen: "Es sind ja immer viele, viele Kleinigkeiten, die letztlich für die Familien den Unterschied machen."

Suche in HOTELIER TV

Die Hall of Fame: Top 20 Hotel Influencers - das Who is Who der Spitzenhotellerie

Top 20 Hotel Influencer

Partner

Kochwelt - Neues für Chefs
Restaurantführer mit den besten Restaurants in Berlin, Hamburg, London und vielen weiteren Städten
Hotel Traveller - neues Magazin
Restaurant News

Besuchen Sie uns bei Facebook

HOTELIER TV bei Facebook

Social Videos

Instagram

#Kempinski #Hotel #Bristol #Berlin doch vor dem Abriss? Hotel-Juwel am #Kudamm wird mir fehlen!

Ein von HOTELIER TV - Carsten Hennig (@hoteliertv) gepostetes Video am