Neues Prostitutionsgesetz - Debatte über Sinn und Notwendigkeit

Käufliche Liebe: Seit 2001 regelt ein rot-grünes Gesetz sehr liberal, wer wie verkehren darf. Und dennoch bleibt es eine Arbeit in einer Grauzone, oft hart am Rande der Legalität. Deshalb hat die CDU ein Papier für eine Gesetzesänderung vorgelegt.

Wenn es nach Nadine Schön von der CDU geht, dann muss sich vieles ändern: "Eine Moraldiskussion wollen wir nicht führen. Wir wollen die Frauen, die unter Zwangsprostitution leiden, schützen". Viele Prostituierte und auch ihr Verband sehen in neuen Gesetzen keinen Sinn. Das Wichtigste – Zwang, Vergewaltigung, Verschleppung - sei sowieso schon verboten.

Pro und contra Flatrate-Bordell
Muss man Prostituierte schützen oder gilt die freie Berufswahl? Es geht auch darum, wo Ausnutzung beginnt. Beispiel: Flatrate-Bordelle. Wenn es nach der CDU geht, sollte man sie als "menschenverachtendes Geschäftsmodell" verbieten. Manche Prostituierte meinen: Flatrate-Clubs leben von der Selbstüberschätzung des Mannes – und sie bieten sogar Sicherheit: Man müsse keine Kunden aquirieren, es gebe ein festes Tageshonorar.

Pro und contra moralische Diskussion
Das CDU-Papier fordert eine Anmeldepflicht für jede Sexarbeiterin, die Altersgrenze soll auf 21 Jahre hochgesetzt werden, und es geht um mehr Beratung und Opferschutz. Wichtige Themen, die man auch im Milieu anerkennt. Nur hier wehrt man sich dagegen, wenn sich Politik und Moral vermischen. Und was ist freiwillig, wann beginnt Zwang?

In Schweden werden Freier generell unter Strafe gestellt. Doch so weit sollen die Gesetze in Deutschland bislang nicht gehen.

Suche in HOTELIER TV

Die Hall of Fame: Top 20 Hotel Influencers - das Who is Who der Spitzenhotellerie

Top 20 Hotel Influencer

Partner

Kochwelt - Neues für Chefs
Restaurantführer mit den besten Restaurants in Berlin, Hamburg, London und vielen weiteren Städten
Hotel Traveller - neues Magazin
Restaurant News

Besuchen Sie uns bei Facebook

HOTELIER TV bei Facebook

Social Videos

Instagram

#Kempinski #Hotel #Bristol #Berlin doch vor dem Abriss? Hotel-Juwel am #Kudamm wird mir fehlen!

Ein von HOTELIER TV - Carsten Hennig (@hoteliertv) gepostetes Video am