Hoteliers lieben Eiswasser - Spenden sammeln für #ALSIceBucketChallenge

Die Hoteliers hat es voll erwischt: Immer mehr Hotelbetriebe beteiligen sich an der #ALSIceBucketChallenge. Mit dabei sind u.a. Hotelkritiker Heinz Horrmann, Mario Pick von den Welcome Hotels, Ingo C. Peters (Hotelier des Jahres 2014) und seine Frau Christiane vom Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten Hamburg, Olaf P. Beck vom Hotel Aalernhüs, die Relexa Hotels, das Kempinski Hotel Gravenbruch bei Frankfurt/Main und 20 Hoteliers aus Dresden. Mit der Teilnahme an der #ALSIceBucketChallenge reiht man sich in Liste namhafter Staatsleute und vieler Prominenter ein - und leistet aufmerksamkeitsstarke PR-Arbeit auch für sich.

Rund 20 Dresdner Hoteldirektoren und Hoteldirektorinnen ließen es sich nicht nehmen, auf dem Neumarkt der Stadt vor der Frauenkirche eine „Ice Bucket Challenge“ zugunsten der deutschen ALS-Stiftung durchzuführen. Nach einer kurzen Ansprache und Erklärung von Initiator, Sprecher der Dresdner Hotel-Allianz und Generaldirektor des Hotels Hilton Dresden, übergossen sie sich mit Eiswasser, wobei kein Anzug und kein Kostüm trocken blieb. Da bei solchen Aktionen immer drei weitere Gruppen nominiert werden, tat dies Jörg Potreck: „Ich fordere hiermit alle Hoteliers-Kollegen aus dem Städtchen Leipzig auf, es uns gleichzutun.“ Marten Schwass, Geschäftsführender Direktor des Hotels Taschenbergpalais Kempinski forderte die Berliner Hoteliers heraus und Marco Bensen, Hoteldirektor im Innside Dresden und Vorsitzender des Dehoga-Regionalverbands Dresden nominierte die Düsseldorfer Kollegen. Eine Gruppe Düsseldorfer Touristen, die die Challenge beobachteten, nahm dies mit großem Jubel auf und freut sich schon auf eine ähnliche Aktion in der Düsseldorfer Altstadt.

 

„Die Aktion war wirklich eine richtig gute Idee“, so Jörg Potreck, „denn bisher haben in Deutschland wohl nur Einzelpersonen und keine Gruppen an der Challenge teilgenommen. Aus diesem Grund hoffen wir, jetzt noch mehr Unternehmer und Firmen motiviert zu haben, sich für einen guten Zweck nass machen zu lassen.“ Bei der Aktion in der Landeshauptstadt bekamen die Hoteliers jede Menge positives Feedback und Applaus. Einige Hotelgäste waren so überzeugt, dass sie selbst gleich ein paar Euro in den Sammeltopf gaben. Jeder Teilnehmer der Challenge steuerte mindesten 20 Euro aus der eigenen Tasche bei. So kamen bis jetzt über 600 Euro zusammen, die am Montag auf das Konto der deutschen ALS-Stiftung überwiesen werden.


"Eiskalt dabei" war auch das Team des Best Western Plus Palatin Kongress Hotels in Wiesloch; sie spendeten auch 250 Euro. Mitarbeiter des Arcotel Onyx Hamburg nahmen die Nominierung durch die Wiener Kettenzentrale an und duschten eiskalt. Auch der Dehoga Sachsen-Anhalt war dabei, mit Präsident Frank Doepelheuer und die Präsidiumsmitglieder Burghard Bannier und Manfred Hippeli.


Weltweit nehmen zahllose Hotels an der #ALSIceBucketChallenge teil - eine aktuelle Google-Video-Suche ergab 1,9 Millionen Einträge ...


Senden Sie uns Fotos und Videos von Ihrer Teilnahme an der #ALSIceBucketChallenge - sie werden bei HOTELIER TV veröffentlicht (E-Mail mit Stichwort "Ice Bucket" an ch@hotelier-tv.com).


Suche in HOTELIER TV

Die Hall of Fame: Top 20 Hotel Influencers - das Who is Who der Spitzenhotellerie

Top 20 Hotel Influencer

Partner

Kochwelt - Neues für Chefs
Restaurantführer mit den besten Restaurants in Berlin, Hamburg, London und vielen weiteren Städten
Hotel Traveller - neues Magazin
Restaurant News

Besuchen Sie uns bei Facebook

HOTELIER TV bei Facebook

Social Videos

Instagram

#Kempinski #Hotel #Bristol #Berlin doch vor dem Abriss? Hotel-Juwel am #Kudamm wird mir fehlen!

Ein von HOTELIER TV - Carsten Hennig (@hoteliertv) gepostetes Video am