Berliner Hotels schummeln mit ihren Namen

Immer mehr Unterkünfte werben im Namen mit Kiezen, in denen sie sich gar nicht befinden. Damit soll mehr Kundschaft angelockt werden.

Haben Sie das auch schon erlebt? Sie buchten für den Urlaub ein Hotel in einem bestimmten Viertel von London, Paris oder Wien und waren aber an einer ganz anderen Ecke untergebracht? Dahinter steckt meist eine Namens-Schummelei, die auch in Berlin häufig vorkommt.


B.Z. machte den Test und fand gleich mehrere Unterkünfte, die nicht dort stehen, wie sie heißen. Das “Mercure Hotel Berlin Mitte” etwa liegt gar nicht in Mitte, sondern im Bezirk Kreuzberg.


Eine vertretbare Mogelei oder böswillige Irreführung von Touristen? Der Berliner Hotel- und Gaststättenverband (DeHoGa) kritisiert die Masche. “Natürlich hat jedes Hotel freie Namenswahl”, so DeHoGa-Vizepräsident Christian Andresen zur B.Z.. “Doch der Gast merkt ja ganz genau, ob er dort untergebracht ist, wo er geografisch hin wollte.”


Burkhard Kieker, Chef vom Tourismuswerber visitBerlin, hat hingegen Verständnis: “Hotels versuchen natürlich mit Begriffen auf sich aufmerksam zu machen, die weltweit bekannt sind”, sagt er. “Und jeder Tourist kann vorher auf dem Stadtplan sehen, wo genau sich die Unterkunft befindet.”


Was sagen die Hotelbetreiber selbst? “Weil die Kundschaft ausblieb, fügten wir im Hotelnamen statt Friedrichshain Alexanderplatz ein”, so Janina Bachmann-Graffunder, Direktorin vom “nh Berlin Alexanderplatz”. Nur wenige Gäste seien verwundert gewesen oder hätten sich beschwert. Außerdem sehe man vom Hotel aus den Fernsehturm am Alex.


Suche in HOTELIER TV

Die Hall of Fame: Top 20 Hotel Influencers - das Who is Who der Spitzenhotellerie

Top 20 Hotel Influencer

Partner

Kochwelt - Neues für Chefs
Restaurantführer mit den besten Restaurants in Berlin, Hamburg, London und vielen weiteren Städten
Hotel Traveller - neues Magazin
Restaurant News

Besuchen Sie uns bei Facebook

HOTELIER TV bei Facebook

Social Videos

Instagram

#Kempinski #Hotel #Bristol #Berlin doch vor dem Abriss? Hotel-Juwel am #Kudamm wird mir fehlen!

Ein von HOTELIER TV - Carsten Hennig (@hoteliertv) gepostetes Video am