New York: Big Apple nur noch für die Superreichen?

Das wirklich große Geld wird in New York nicht an der Wall Street gemacht, sondern mit Immobilien: Mehr als 40 Prozent des Etats der Stadt kommen aus Immobiliensteuern. Manhattan verändert sein Gesicht. Erst wurden die Schwarzen und die Hispanos rausgedrängt, nun folgt die Mittelschicht. In Szenevierteln wie um die Christopher Street sind die Häuser längst von Spekulanten aufgekauft worden, die alten Mieter werden mit rüden Geschäftsmethoden aus ihren Häusern vertrieben. Und wenn gebaut wird, dann sind es neue Luftschlösser wie dieses – immer höher immer exklusiver – abgehoben vom Rest der Welt.

Suche in HOTELIER TV

Die Hall of Fame: Top 20 Hotel Influencers - das Who is Who der Spitzenhotellerie

Top 20 Hotel Influencer

Partner

Kochwelt - Neues für Chefs
Restaurantführer mit den besten Restaurants in Berlin, Hamburg, London und vielen weiteren Städten
Hotel Traveller - neues Magazin
Restaurant News

Besuchen Sie uns bei Facebook

HOTELIER TV bei Facebook

Social Videos

Instagram

#Kempinski #Hotel #Bristol #Berlin doch vor dem Abriss? Hotel-Juwel am #Kudamm wird mir fehlen!

Ein von HOTELIER TV - Carsten Hennig (@hoteliertv) gepostetes Video am