Mosambik: Die Besetzer des Grande Hotels in Beira

Einst Luxushotel, heute nur noch eine Ruine aus Stahlbeton. Dennoch leben im alten "Grande Hotel" in der Hafenstadt Beira in Mosambik über 3.000 Menschen wie in einer kleinen Stadt.

Das Bauwerk an der Avenida Mateus Sansão Muthemba in Beira - einstiger „Stolz von Afrika“ - ist aus mehreren Blöcken zusammengesetzt, der Grundriss hat ungefähr die Form eines L. Das Hotel war rund 12.000 Quadratmeter groß, verfügte über 110 Zimmer, Suiten mit Blick auf den Indischen Ozean, einen Ballsaal und einen Swimmingpool mit olympischen Ausmaßen. In der Synopse zu dem Film "Grande Hotel" von Lotte Stoops aus dem Jahr 2010 wird das Bauwerk als Zeugnis der Megalomanie des Kolonialregimes, das von vornherein zum Untergang verurteilt gewesen sei, bezeichnet.

Suche in HOTELIER TV

Die Hall of Fame: Top 20 Hotel Influencers - das Who is Who der Spitzenhotellerie

Top 20 Hotel Influencer

Partner

Kochwelt - Neues für Chefs
Restaurantführer mit den besten Restaurants in Berlin, Hamburg, London und vielen weiteren Städten
Hotel Traveller - neues Magazin
Restaurant News

Besuchen Sie uns bei Facebook

HOTELIER TV bei Facebook

Social Videos

Instagram

#Kempinski #Hotel #Bristol #Berlin doch vor dem Abriss? Hotel-Juwel am #Kudamm wird mir fehlen!

Ein von HOTELIER TV - Carsten Hennig (@hoteliertv) gepostetes Video am