Studienzentrum für Tourismuswirtschaft baut Angebot aus

Abitur, Ausbildung und noch dazu Praktika im In- und Ausland? Das sind gute Voraussetzungen dafür, im Hotel- und Tourismusgebiete Fuß fassen zu können. Das sind Erfahrungen die seit fast zehn Jahre an der Schule für Hotel- und Tourismusmanagement in Wiesau erworben werden können.

Nach intensiver Vorarbeit hat die Staatliche Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement Wiesau einen Kooperationsvertrag mit der Diploma Hochschule aus dem Hessischen Bad Sooden-Allendorf geschlossen. Bereits ab Herbst 2014 kann eine hohe Anrechnung auf den Online-Fernstudiengang Tourismuswirtschaft (Bachelor of Arts) der Diploma Hochschule angeboten werden: Absolventinnen und Absolventen der Tourismusschule Wiesau werden bis zu 70 der insgesamt 180 für den Bachelor notwendigen Credit Points und damit knapp 40% aus der Ausbildung im Studium anerkannt. Zwölf Module des Studiengangs Tourismuswirtschaft, darunter unter anderem Unternehmensführung, Marketing, Personalmanagement, Volkswirtschaftslehre, Buchführung, Kosten- und Leistungsrechnung, Tourismuswirtschaft und Reiserecht, entfallen für die Wiesauer Schülerinnen und Schüler. Die wegen des Fernstudiums relativ geringen Studiengebühren vermindern sich entsprechend. Jeweils an Samstagen finden die Präsenztermine als Videokonferenz online mit Webcam und Headset statt. Die Prüfungen werden am Studienzentrum an der Berufsfachschule in Wiesau abgelegt.

Da das Fernstudium Tourismuswirtschaft an der Diploma Hochschule berufs- und ausbildungsbegleitend ist, bietet sich für Abiturienten mit dem Berufswunsch Hotellerie/Touristik in Wiesau die besondere Chance, parallel die staatliche, schulgeldfreie Ausbildung zu Assistenten für Hotel- und Tourismusmanagement und den Bachelor of Arts in Tourismuswirtschaft an der Diploma Hochschule abzulegen. Diese Doppelqualifizierung wird durch die Anrechnungsmöglichkeiten nur etwa vier Jahre dauern, wobei das letzte Jahr als berufsbegleitendes Studium möglich ist. Die Diploma Hochschule ist staatlich anerkannt; Studienordnung und Hochschulprüfungsordnung sind staatlich genehmigt; der Fernstudiengang ist akkreditiert. Die Einschreibung für den Studiengang und die Doppelqualifikation für Abiturienten (Berufsausbildung plus Studium) ist direkt an der Staatlichen Berufsfachschule für Hotel- und Tourismusmanagement Wiesau möglich.

Weitere Informationen sind auf der Webseite www.bfs-hot.de zu finden.

In 3 Jahren erhalten pro Jahrgang bis zu 54 leistungsstarke und motivierte junge Damen und Herren ab dem mittleren Schulabschluss eine Doppelqualifikation, nämlich zusätzlich zur beruflichen Erstausbildung zum staatlich geprüften Assistenten für Hotelmanagement und Tourismusmanagement die Studierfähigkeit in Form der allgemeinen Fachhochschulreife. Der Besuch dieser staatlichen Berufsfachschule ist schulgeldfrei und BAFöG-fähig. Die Schule liegt im bayerischen Landkreis Tirschenreuth, Bezirk Oberpfalz. Neben allgemeinbildenden Inhalten wie z. B. Englisch, Spanisch, Tschechisch und Standardsoftware liegt der Schwerpunkt der Ausbildung auf kaufmännischen Fächern (Rechnungswesen, Marketing u. a.) sowie branchenspezifischen Kenntnissen (Restaurantservice, Empfang, Etage, Projektmanagement, Reiseabwicklung u. a.). Während der dreijährigen Ausbildung sind mindestens 23 Wochen Betriebspraktika auch im Ausland zu absolvieren.

Suche in HOTELIER TV

Die Hall of Fame: Top 20 Hotel Influencers - das Who is Who der Spitzenhotellerie

Top 20 Hotel Influencer

Partner

Kochwelt - Neues für Chefs
Restaurantführer mit den besten Restaurants in Berlin, Hamburg, London und vielen weiteren Städten
Hotel Traveller - neues Magazin
Restaurant News

Besuchen Sie uns bei Facebook

HOTELIER TV bei Facebook

Social Videos

Instagram

#Kempinski #Hotel #Bristol #Berlin doch vor dem Abriss? Hotel-Juwel am #Kudamm wird mir fehlen!

Ein von HOTELIER TV - Carsten Hennig (@hoteliertv) gepostetes Video am