Hotel & Touristik Job TV

Pro Hotelkarriere - Azubi empfehlen Ausbildung im Hotel (Lehrlinge des Mövenpick Hotel Hamburg)

Pro Hotelkarriere - Azubi empfehlen Ausbildung im Hotel (Lehrlinge des Mövenpick Hotel Hamburg)

Posted by Hotelier TV on Dienstag, 21. April 2015

Das Brenners - Lehrjahre im Grandhotel

In einer vierteiligen Doku-Reihe wirft das SWR Fernsehen einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Baden-Badener Traditionshauses Brenners Park-Hotel & Spa. Im Mittelpunkt stehen dabei drei Jugendliche, die ihre Ausbildung im Hotel machen und die, wie prominente Stammgäste Udo Lindenberg oder Günther Netzer meinen, hier durch eine besondere Schule des Lebens gehen. Um die ereignisreiche Historie des Fünf-Sterne-Hauses geht es zudem in der Dokumentation. >>>

Wie Hotels um Azubis werben

Wie Hotels um Azubis werben

Die Wirtschaft in Deutschland läuft sehr gut. Die Jugendlichen die ins Berufsalter hineinwachsen werden wegen der geburtenschwachen Jahrgänge immer weniger. Deshalb müssen sich Arbeitgeber inzwischen schon etwas einfallen lassen, um Bewerber für ihre Ausbildungsplätze zu finden, so auch das Excelsior Hotel Ernst in Köln. >>>

Kampf um Azubis: Gastronom verdoppelt Gehalt für Lehrlinge - Konzept gegen Fachkräftemangel

Kampf um Azubis: Gastronom Gerd Spitzer verdoppelt Gehalt für Lehrlinge - Konzept gegen Fachkräftemangel

Die Verzweiflung in der Gastronomie muss wirklich groß sein. Kaum noch einer will Koch oder Kellner werden! Deshalb hat der Berliner Gastronom Gerd Spitzer (u.a. Restaurant "Tauro") angekündigt, mal eben das Azubi-Gehalt zu verdoppeln. D.h. im ersten Lehrjahr gibt es schon 960 Euro monatlich statt bisher 480 Euro. Einige Bewerber haben sich bereits gemeldet - das Konzept scheint aufzugehen. >>>

Das Brenners - Lehrjahre im Grandhotel - Preview der vierteiligen Doku in Baden-Baden

Brenners Park-Hotel & Spa Baden-Baden

Das Brenners in Baden-Baden gilt als das beste Hotel Deutschlands. Einen Blick hinter die mondänen Kulissen dieses legendären Hauses gewährt nun eine vierteilige Doku-Reihe. Filmemacher Harold Woetzel hat dafür ein Jahr lang drei Auszubildende begleitet. In einem Baden-Badener Kino wurden die Filme vorab gezeigt. Eine aufregende Premiere für die jungen Hauptdarsteller.

Die Urlaubsprofis - Serie über Top Jobs im Tourismus

In der Serie "Die Urlaubsprofis" zeigen wir Menschen, die daran arbeiten, dass die schönsten Wochen des Jahres auch wirklich die schönsten werden.

Immer weniger Nachwuchs in Hotellerie und Gastronomie: Fachkräftemangel verschärft sich - Lehrlinge wollen besseren Umgangston

Immer weniger Nachwuchs in Hotellerie und Gastronomie: Fachkräftemangel verschärft sich - Lehrlinge wollen besseren Umgangston

Der Fachkräftemangel verschärft sich auch in Baden-Württemberg: An der Landesberufsschule für Hotel- und Gaststättenberufe in Tettnang gehen die Schülerzahlen stark zurück. Die jungen Leute vermissen eine ehrliche Würdigung ihrer Leistungen, u.a. einen besseren Umgangston in den Betrieben. Nun sollen die Ausbildungsbetriebe im Gastgewerbe an ihr Ausbildungsversprechen erinnert werden. >>>

Ausbildung bei den Welcome Hotels

Ausbildung bei den Welcome Hotels

Ein Paradebeispiel für Videomarketing: Dieser Film erzählt die Geschichte von Laura, die eine Ausbildung bei den Welcome Hotels beginnt. Witzig, spritzig, informativ - ein gelungener Beitrag. >>>

Schulungsfilm für Hotelmitarbeiter: Was ist im Roomkeeping zu tun

Schulungsfilm für Hotelmitarbeiter: Was ist im Roomkeeping zu tun

Ein Schulungsfilm von ASS Hotelservice veranschaulicht, was im Roomkeeping zu tun ist. >>>

Überzeugung: "Warum sollten wir sie einstellen?" - Tipps von Karriere-Experten

Überzeugung: "Warum sollten wir sie einstellen?" - Tipps von Karriere-Experten

Die Karriere-Experten Püttjer & Schnierda erklären, wie Bewerber den Personalverantwortlichen davon überzeugen, dass genau sie die richtige Wahl für die ausgeschriebene Stelle sind. >>>

Unvermittelbar: Typische Fehler beim Vorstellungsgespräch

Unvermittelbar: Typische Fehler beim Vorstellungsgespräch

Vorstellungsgespräche haben so ihre Tücken, von Fettnäpfchen bis zu generell unpassender Selbstdarstellung. Wenn Sie diese Fehler vermeiden, steigen die Jobchancen! >>>

Top Jobs bei Lindner Hotels

Eine beispielhafte Videokampagne zum Mitarbeiter-Marketing treibt die Hotelkette Lindner voran. Verschiedene Berufe werden von sympathischen Mitarbeitern authentisch vorgestellt. >>>

Deutschlands größtes Hotel Resort sucht neuen Talente - Paradebeispiel für Image- und Jobkampagne in der Hotellerie

Deutschlands größtes Hotel Resort sucht neuen Talente - Paradebeispiel für Image- und Jobkampagne in der Hotellerie

Solch eine Imagekampagne müssten eigentlich die Branchenverbände starten: Das neue Jobvideo für die Hotels im Europa Park Rust ("Deutschlands größtes Hotel Resort") ist ein neues Paradebeispiel, wie man mit großer Emotion Lust auf gastgewerbliche Berufe wecken kann. Da heißt es nicht lapidar: Bewerben Sie sich - wir haben Jobs. Sondern gesucht werden für die "anspruchsvollen Gäste" die "wahren Botschaften" (an der Rezeption), "echte Gourmets" (in der Küche), "leidenschaftliche Gastgebern" (Roomservice) und "motivierte Teamplayern" (Hotelmanagement). >>>

Wie Hotels als Arbeitgeber bewertet werden - Chancen und Risiken im Employer Branding - Missstände erkennen

Carolin Horn - Business Development Managerin beim führenden Arbeitgeber-Bewertungsportal kununu.com (gehört zu Xing) - erklärt die Chancen und Risiken von Arbeitgeber-Bewertungen

Carolin Horn - Business Development Managerin beim führenden Arbeitgeber-Bewertungsportal kununu.com (gehört zu Xing) - erklärt die Chancen und Risiken von Arbeitgeber-Bewertungen. Dies ist ein Ausschnitt aus ihrer Vorlesung "Auswirkungen von Social Media auf das Personalrecruiting" aus dem Online-Seminar "E-Recruiting für HR-Profis". >>>

Von wegen "Traumjobs auf Traumschiffen": Kreuzfahrt undercover - Die Schattenseite der Luxusdampfer

Von wegen "Traumjobs auf Traumschiffen": Kreuzfahrt undercover - Die Schattenseite der Luxusdampfer

Die Macher der Fachmesse "Cruise Recruiting Day" preisen "Traumjobs auf Traumschiffen" an. Doch für die Angestellten der "Hotels auf See" ist das Leben an Bord alles andere als paradiesisch. Diese Reportage ist ein erschütterndes Dokument des harten Jobs auf See. >>>

Gefeuert im Hotel - was nun? Job-Ratgeber

Hotelfachfrau Elke Würz wurde gefeuert, weil sie die Wahl eines Betriebsrats initiierte - dagegen wehrte sie sich, erfolgreich!

Manchmal kündigt sie sich an, manchmal kommt sie aus heiterem Himmel: die Kündigung. Der Schock sitzt tief, doch allzu lange sollten Arbeitnehmer sich nicht verkriechen. Was man tun kann und muss, zeigt dieser Ratgeber-Beitrag am Beispiel von Elke Würz. Der Hotelfachfrau war fristlos gekündigt worden, weil sie eine Wahl zum Betriebsrat initiiert hatte. Sie wehrte sich dagegen - erfolgreich. Heute ist sie wieder zufrieden in einem - natürlich anderen - Hotel angestellt. >>>

Lehrstellensuche - Goldene Zeiten für Azubis

Lehrstellensuche - Goldene Zeiten für Azubis

Egal ob Hotellerie oder Einzelhandel - viele Branchen benötigen mehr Azubis als sie derzeit beschäftigen. Dies führt zu ersten Engpässen. Aber das ist nicht das einzige Ärgernis für die Arbeitgeber. Hotelier Oskar Schlag, Gründer der Arvena Hotels, beklagt die Schwierigkeiten, Lehrlinge zu finden und im Ausbildungsberuf zu halten. >>>

Hotelkaufmann/-frau - Alles für den Gast - Berufsporträt

Hotelkaufmann/-frau - Alles für den Gast - Berufsporträt

Faire Preise, ansprechende Zimmer und ein gutes Restaurant: da freut sich der Gast. Die Hotelkaufleute rechnen aus, wie viel Komfort sich ihr Haus leisten kann. Sie kennen jeden Bereich des Hotels, kontrollieren die Betriebskosten und können an der Rezeption kompetent Auskunft geben. >>>

Neue Chance in Franken: Junge Spanier suchen Arbeit in Nürnberger Hotels

Neue Chance in Franken: Junge Spanier suchen Arbeit in Nürnberger Hotels - Konzept gegen den Fachkräftemangel

Aktion gegen den Fachkräftemangel in der Hotellerie: Mitte September haben 24 junge Leute aus Cordoba - der spanischen Partnerstadt von Nürnberg - und aus Barcelona in Hotels im Nürnberger Raum eine Ausbildung im Hotelfach begonnen. Dort suchen gerade privat betriebene Hotels Hände ringend nach guten Azubis, so das Hotel Cristal und das Hotel Victoria in Nürnberg. >>>

Witziger Imagefilm über Hotelausbildung by Hyatt

Witziger Imagefilm über Hotelausbildung by Hyatt

Eine solide Ausbildung ist der Garant für eine erfolgreiche Karriere in der internationalen Hotellerie. Wie man bei Hyatt Spaß an der Arbeit hat und sich persönlich entfalten kann, zeigt dieses witzige Imagevideo. >>>

Ellena Grabowski von Grand Elysée Hotel gewinnt zweiten Platz bei Wettbewerb "Hamburgs Azubi des Jahres 2013"

Großartige Leistung: Ellena Grabowski (21), Auszubildende zur Hotelkauffrau im Grand Elysée Hotel Hamburg, erreichte den zweiten Platz im Wettbewerb "Hamburgs Azubi des Jahres". Dieser TV-Beitrag porträtiert die junge Frau eindrucksvoll und verdeutlicht Ausbildungsinhalte und den folgenden Karriereweg in der Tophotellerie.

Neue Schock-Werbung: Armageddon im Vorstellungsgespräch

Ein Vorstellungsgespräch - Doch die Nervosität der Bewerber in diesem LG-Spot nimmt gleich dramatisch zu. Denn sie erleben den Weltuntergang – einfach so und aus nächster Nähe ... Auch wenn es sich vielleicht nur um einen gut gemachten Werbespot mit Schauspielern handelt - dieser neue TV-Flatscreen sollte wohl in jedes Hotel gehören.

Die Lohn-Revoluzzer: Mitarbeiter des Hotel Schindlerhof Nürnberg bestimmen ihr Gehalt selbst

Wäre es nicht ein Traum, einfach selbst festlegen zu können, wie viel man verdienen will? Im Hotel Schindlerhof bei Nürnberg ist das Realität: In der Belegschaft bestimmt jeder selbst wie viel er bekommt. Und das funktioniert bestens!

Der Tag eines Pagen im Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

Ein Film über den Tagesablauf eines Hotelpagen im Hotel Atlantic Kempinski Hamburg. Gespielt von dem ehemaligen Auszubildenden des Hauses, Bernhard Maurer.

Saisonarbeit im Hotel: Wie Hoteliers immer wieder neue Fachkräfte anwerben müssen

Das Hotel Bad Schachen in Lindau am Bodensee ist nur zur Saison geöffnet. Die Mitarbeiter wechseln ständig. Um den laufenden Betrieb zu gewährleisten, müssen immer neue Fachkräfte angeworben werden. Hoteldirektor Gustav Kärner arbeitet dabei im Rahmen des EU-Programmes "Eures" auch mit Hotels aus Österreich eng zusammen. Immer mehr Mitarbeiter arbeiten im Sommer am Bodensee und im Winter in Ski-Resorts in den Alpen.

Fachkräftemangel im Gastgewerbe nimmt zu

Eine bizarre Situation. Viele Jugendliche sind schon fast verzweifelt auf der Suche nach einer Lehrstelle, im Gastgewerbe aber wird händeringend nach Azubis gesucht. Ob Koch, Bedienung oder Marketing - es gibt viele Möglichkeiten in der Gastronomie zu arbeiten. Aber immer weniger junge Menschen wagen diesen Schritt und langsam wird der Nachwuchs knapp. Eine Reportage mit Holger Böker, dem NRW-Ausbildungsbotschafter ("Geneickener Bahnhof", Mönchengladbach).

So schön ist Arbeiten im Hotel & Restaurant: Witziger Image-Clip wirbt für gastgewerblichen Berufe

Mit einer Prise trockenen Schweizer Humors präsentiert dieser witzige Image-Clip die gastgewerblichen Berufe. Ob in Küche, im Restaurant, an der Rezeption oder im Zimmerservice - passieren wird immer etwas ... Der Image-Clip der Schweizer Hotelfachschule Thun zeigt, wie man humorvoll und symptahisch für die nicht sselten anstrengenden Ausbildungsberufe in Hotellerie und Gastronomie werben kann. Immer wieder wird auch ein Deutschland eine griffige Imagekampagne für Auszubildende angemahnt - fehlende Bewerber und hohe Abbrecherquoten unter den Lehrlingen zeugen davon.

Ausgezeichnete Hotel-Ausbildung im Marriott Hotel in Frankfurt/Main

Was macht eine Karriere in der Hotellerie aus? Diese Job-Reportage aus dem Marriott Hotel in Frankfurt am Main stellt die Ausbildung als Hotelfachmann oder Hotelfachfrau vor.

Hilton Worldwide: Eine große Welt an vielen Herausforderungen

Hilton Worldwide will die Besten: Unter www.hiltonworldwide.com/careers sind weltweit Top Jobs in der Hotellerie zu finden. Das Karriereportal wurde nun erweitert und bietet neue nützliche Funktionen auch in deutscher Sprache. Die Suche nach einem passenden Hoteljob wurde erleichtert: Nun kann man ausgewählte Stellenanzeigen, die man auf verschiedenen Unterseiten gefunden hat, sammeln und übersichtlich studieren. Zudem werden ähnliche offene Stellen vorgeschlagen. Per eMail-Abo wird man über neue Jobannoncen informiert.

Salzburg: Viele Beschäftigte im Tourismus tageweise arbeitslos - Imagekampagne für Hoteljobs

Das betrifft auch Deutsche: Im Salzburger Land werden immer mehr Beschäftigte im Tourismus tageweise arbeitslos. Rund 400 Unternehmen stehen in der Kritik der Arbeiterkammer, u.a. Kellner und Zimmermädchen bei schwacher Auslastung tageweise in die Arbeitslosigkeit zu schicken und dann wieder einzustellen. Diese Praktik geht zu Lasten des Lohns für die Saisonkräfte, unter denen auch etliche Deutsche sind. Da sich immer neue Arbeitssuchende aus dem Ausland um Jobs bewerben, wird sich hierbei wohl nichts ändern. Doch dies geht auch zulasten der Servicequalität. Immer öfter sind Einheimische nicht mehr bereit, zu diesen Bedingungen im eigenen Tourismus zu arbeiten. Die Wirtschaftskammer Salzburg versucht dagegen, die Arbeit in Tourismusbetrieben mit einer Imagekampagne aufzupolieren. Viele Stellen bleiben im boomenden Tourismus unbesetzt. Mit dem Projekt „Bildung attraktiver Arbeitgebermarken in der Salzburger Tourismuswirtschaft“ soll dieser Entwicklung entgegengewirkt werden.

Arbeiten im Salzburger Tourismus - Imagekampagne der Wirtschaftskammer Salzburg

Top Hoteljobs im Sheraton Salzburg Hotel

Jobsterne, die Jobsuchmaschine für Hotellerie und Gastronomie

Wo auch immer in der Branche eine Stelle frei wird, Jobsterne sucht sie für Dich und liefert Dir das mit Abstand größte Jobangebot der Branche - aktuell mit über 40.000 Stellen. Dabei beschränken wir uns nicht wie bisher nur auf ein einziges Stellenportal, sondern suchen in Jobbörsen, bei Personalberatungen, auf Hotelseiten. Möglich macht dies die innovative Jobsterne-Suchtechnologie.

Kempinski Career Day 2013: Die richtige Adresse für den nächsten Karriereschritt

Über 700 Teilnehmer, 1.166 Interviews und 436 konkrete Job-Angebote – das ist das erfolgreiche Resultat des dritten Kempinski Career Day Anfang März 2013 im Kempinski Hotel Airport München. Die Teilnehmer aus 35 Ländern konnten mit 69 Hoteldirektoren, den Vorständen und den Spezialisten der Genfer Unternehmenszentrale ihre Ein- oder Aufstiegschancen bei Europäs ältester Luxushotelgruppe ausloten. Zwei der Bewerber sind extra für den Career Day aus den USA angereist und zwei weitere haben von London kommend aufgrund einer Flugstreichung den Umweg über Österreich und eine Zugfahrt in Kauf genommen, um gerade noch rechtzeitig vor Ende des Events am Airport in München zu landen. Und alle vier waren erfogreich und können bei Kempinski einsteigen.

Flugbegleiterausbildung bei Condor - Teil 1

Der Arbeitsplatz über den Wolken ist für viele junge Menschen ein Traum. Isabella möchte sich diesen Traum erfüllen und Flugbegleiterin bei Deutschlands beliebtester Fluggesellschaft werden. Sie bewirbt sich bei Condor und schafft es in das Auswahlverfahren des Ferienfliegers. Wird sie überzeugen? Teil 1 der Job-Doku über Flugbegleiter bei Condor.

Flugbegleiterlehrgang bei Condor - Teil 2

Der Arbeitsplatz über den Wolken ist für viele junge Menschen ein Traum. Isabella möchte sich diesen Traum erfüllen und Flugbegleiterin bei Deutschlands beliebtester Fluggesellschaft werden. Im zweiten Teil der Reportagereihe "Flugbegleiterlausbildung bei Condor" zeigen wir euch Isabellas weiteren Weg: Ihr Traum vom Fliegen geht in Erfüllung: Sie wird Flugbegleiterin bei Condor. Es beginnt nun eine umfangreiche Ausbildung - vom Sicherheitstraining bis zur Serviceübung. Isabella bekommt eine Uniform und lernt auch den richtigen Umgang mit Make-Up und Frisur.

Flugbegleiterausbildung Service - Teil 3

Im dritten Teil der Reportagereihe "Flugbegleiterlausbildung bei Condor" zeigen wir euch Isabellas weiteren Weg. Der Ausbildungslehrgang zur Flugbegleiterin umfasst neben Sicherheitstrainings auch Serviceinhalte. Isabella trainiert heute die einzelnen Serviceabläufe an Bord und wird dabei von ihren Trainern beurteilt. Bei der Serviceübung spielen auch Teamfähigkeit, Höflichkeit und Belastbarkeit eine große Rolle.

Flugbegleiterausbildung bei Condor - Teil 4

Crewmitglied an Bord einer Fluggesellschaft ist ein Traumberuf. Für Isabella geht der Traum vom Fliegen im vierten und letzten Teil der Reportage "Flugbegleiterausbildung bei Condor" in Erfüllung: Nachdem sie einen Flugbegleiterlehrgang bei Condor absolviert hat, fliegt Isabella heute zum ersten Mal als Crewmitglied mit Passagieren. Sie hat es geschafft!

Eingecheckt! Beruf Hotelfachfrau im Porträt

Check-in im Ibis Köln: Chari ist angehende Hotelfachfrau - ein launiges TV-Porträt ist hier zu sehen. Der Film von "Top of the Jobs" zeigt die Anforderungen und Vorteile des Berufs in unterhaltsamer Weise. Prädikat: Sehenswert!

Best of Ringhotels

Das sind die Gesichter der Ringhotels: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiten aus den Mitgliedshotels der großen Hotelkooperation stellen ihr Berufsbild vor. Vorgestellt werden neun Berufe/Bereiche: Front Office, Hotelier, Housekeeping, Küche, Service, Verwaltung/Marketing/Sales sowie für die Ausbildungsberufe: Koch, Hotel- und Restaurantfach. Die vorgestellten Branchenexperte sind Sieger bei der Ringshotels-internen Kampagne "Ringhotels Gesichter 2012″. Sie qualifizierten sich durch ein selbstgedrehtes Kurzvideo. Dann folgte ein professioneller Videodreh im Ringhotel Bundschu in Bad Mergentheim. Sehen hier nun das Ergebnis.

Arianti Hermansyah vom Novotel Hamburg Alster ist beste Nachwuchs-Hotelfachfrau Deutschlands

Arianti Hermansyah vom Novotel Hamburg Alster hat es geschafft: Bei den 33. Deutschen Jugendmeisterschaften der gastgewerblichen Berufe, die traditionell im Steigenberger Grandhotel Petersberg in Königswinter ausgetragen wurden, errang sie den 1. Platz - und legt damit den Grundstein für eine vielversprechende Hotel-Karriere; wir berichteten. Nun steht die hoffnungsvolle Jung-Hotelière auch im Interview mit HOTELIER TV Rede und Antwort. Der Beruf als Hotelfachfrau sei ihre erste Wahl: "Abenteuerlustig, interessant und das beste, was man machen kann", so ihr Statement. Bessere Imagewerbung für die Hotellerie kann es kaum geben.

HOTELIER TV Berufe - Hotelfachmann/-frau: Nichts für Morgenmuffel, aber für Weltoffene

Hotelfachleute kümmern sich um das Wohl der Gäste. Die Hotelzimmer in Ordnung bringen, in der Küche mithelfen, Servieren, Veranstaltungen organisieren, am Empfang arbeiten all das gehört zu den Aufgaben von Hotelfachleuten.

"Man kann vielleicht ein kleiner Morgenmuffel sein, wenn man das Buffet aufbaut, aber wenn dann die Gäste kommen, muss man schon freundlich sein, hellwach und strahlen", das weiß Anne Röder inzwischen. Die 18-Jährige steckt mitten in der Ausbildung zur Hotelfachfrau, wenn sie Frühschicht hat, muss sie um 4 Uhr aufstehen. Früh- und Spätschicht, arbeiten am Wochenende und am Feiertag - die Arbeitszeiten in dem Beruf sind gewöhnungsbedürftig, gehören aber einfach dazu, denn die Hotelgäste wollen frühstücken bevor ihr Tag beginnt. Und das gehört zu Annes Aufgaben: das Frühstücksbuffet vorbereiten. Während der dreijährigen Ausbildung arbeitet Anne auch in der Küche mit, um auch hier die Abläufe kennen zu lernen. Natürlich muss sie keine Menüs zaubern wie ein Koch, aber so die ein oder andere Kleinigkeit sollte sie einfach drauf haben. Die Arbeit am Empfang lernt Anne während der Lehre auch kennen.

Von Hawaii bis Hongkong - Karriere im Ausland
Sascha Lenz arbeitet in einem 5-Sterne Hotel in Berlin. Als Assistant Director of Food and Beverage kümmert er sich um die drei Restaurants im Haus - Weine, Essen und Service, alles muss stimmen, sonst gehen die Promis woanders hin. Getränkeauswahl, Einkauf, neue junge Winzer testen - die eine Seite seiner Arbeit. Der 30-Jährige hat Karriere gemacht, inzwischen trägt er Verantwortung für 80 Mitarbeiter. Nach seiner Ausbildung zum Hotelfachmann ging er ins Ausland, lernte Luxushotels an Traumplätzen dieser Erde kennen. Drei Jahre Hawaii und Hongkong liegen hinter ihm. Das bedeutet Spaß und harte Arbeit.

"Im Ausland sind das grundsätzlich sechs Tage Wochen, sechs Tage wirklich arbeiten, zwölf bis 14 stunden am Tag, aber wenn man an einem Ort ist wie Hawaii ist das immer wie Urlaub, man kann gut auftanken. Man muss schon ein bisschen Abenteuergeist und Opferbereitschaft mitbringen, man lässt schon viel hinter sich, Familie, Freunde, man zieht immer ein oder zwei Jahre an einen Ort, an dem man sich immer wieder neu einrichten muss, immer wieder neue Möbel kaufen muss, also so schön wie es ist, man muss auch Sachen hinter sich lassen."
 
Den Gastgeber spielen, so nennt Sascha Lenz das, wenn er seine Runde durch die Restaurants dreht. Daneben steht auch viel Büroarbeit auf dem Programm: E-mails, Verträge und Angebote checken - und ganz wichtig: die Umsätze des Vortags überprüfen, denn es gibt ein bestimmtes finanzielles Ziel, das die Abteilung erreichen sollte. Sascha Lenz hat seinen Traumberufe gefunden. Auf jeden Fall will er wieder ins Ausland, denn Hotelfachleute werden überall gebraucht.

HOTELIER TV Berufe - Restaurantfachmann/-frau - Der Gast ist König

Restaurantfachleute versorgen die Gäste rundum. Zuerst empfangen sie die Neuankömmlinge, platzieren sie und beraten anhand der Speisekarte. Dann servieren sie formvollendet Speisen und Getränke.

Restaurantfachleute sind den ganzen Tag auf den Beinen. Sie arbeiten im Stehen und Gehen, und oft unter Zeitdruck. Abends müssen sie ran und am Wochenende, oft auch an Feiertagen. Dafür haben sie dann unter der Woche ein, zwei Tage frei. Was sie lockt, ist der Aufstieg: Nach der Gesellenprüfung können sie den Restaurantmeister machen oder sich fortbilden zum Sommelier, zum Barkellner oder zum Schiffssteward.

Mixen in der Hotelbar
Ercan Probst, 20 Jahre, hat erst auf den zweiten Anhieb den für ihn richtigen Ausbildungsberuf gefunden. Und jetzt ist er Feuer und Flamme. Er lernt Restaurantfachmann in einem angesehenen Nürnberger Hotel. Kein Problem für ihn, dass er sein Trinkgeld nicht behalten darf: Denn es wird zusammengeworfen und dann unter allen gleichmäßig aufgeteilt. Frühschicht, Mittelschicht, Spätschicht - an die Arbeitszeiten hat er sich längst gewöhnt. In der Bar beim Mixen von Drinks ist er schon ein alter Hase - und auch beim Etagendienst in den oberen Stockwerken des Hotels macht ihm niemand mehr was vor.

Das Essen wird serviert
Drei Jahre dauert die Ausbildung. In der Berufsschule lernen die Azubis auch die Zubereitung kleiner Speisen. Kerstin Kamp aus Nürnberg arbeitet als Azubi im Casino einer Weltfirma in Erlangen, im 14. Stock! Sie muss nicht kassieren, dafür aber mit den internationalen Gästen Englisch sprechen.

HOTELIER TV Berufe - Koch / Köchin: Hunger ist der beste Koch

Was gibt es schöneres, als nach getaner Arbeit in einem Restaurant zu sitzen und ein leckeres Menü zu essen. Wenn andere Feierabend oder Pause machen, dann haben Köche Stress, denn dann sind Restaurants und Kantinen voll. Koch ist ein echter Serviceberuf: der Gast ist König.

Stefan Zimmermann arbeitet seit fünf Jahren im Hotel-Restaurant Wasserschloss im oberfränkischen Mitwitz. Mittags: Tagesgericht und à la carte kochen; Abends: nur à la carte und am Wochenende Feste und Feiern bekochen. Beim gemeinsamen Blick in den Kühlraum berät Stefan morgens seine Chefin Claudia Bethke, was heute auf die Tageskarte kommt. Die Bestellungen macht die Küchenchefin meist selbst, Azubis und Jungköche kontrollieren dann die Lieferungen, bringen die Sachen in den Kühlraum.

Mindestalter 16
Köche müssen ausgeschlafen sein, schließlich lauern überall Gefahren: heiße Platten, kochender Wasserdampf, scharfe Messer. Dazu kommt, dass Stefans Beruf anstrengend ist, er steht den ganzen Tag, muss viel laufen und schwere Sachen tragen. Viele Chefs nehmen Kochazubis erst, wenn sie mindestens 16 Jahre alt, noch besser volljährig sind. Sonst unterliegen sie den strengen Jugendschutzgesetzen und dürfen, wenn sie gebraucht werden, nämlich Abends, an Wochenenden und Feiertagen nur eingeschränkt arbeiten.

Auf den Punkt genau
Mittagszeit die ersten Gäste kommen: Es muss schnell gehen, es soll schmecken und es soll preiswert sein. Stefan kümmert sich derweil um fünf verschiedene Gerichte gleichzeitig. Weil viele Köche den Brei verderben, muss in der Küche jeder genau seine Aufgabe kennen. Teamarbeit ist wichtig. Die Herausforderung heißt: Alle Gäste an einem Tisch bekommen ihr Essen möglichst gleichzeitig. Das heißt: das Timing muss auf den Punkt sitzen. Das Auge isst mit und ein schön gestalteter Teller gehört einfach dazu. Raus in die schöne Natur, dazu haben Köche nur Zeit, wenn sie mal schnell Kräuter pflücken gehen. Ansonsten stehen Köche am heißen Herd. Das ist besonders im Sommer oft schweißtreibend. Die Abendschicht im Wasserschloss in Mitwitz dauert von 17 bis 21 Uhr. Bevor die Gäste kommen, bleibt für die Auszubildende im ersten Lehrjahr noch Zeit hausgemachte Marmelade für das Frühstücksbuffet zu kochen.

Frisch auf den Tisch
Stefan bereitet die Wurstplatten vor, das entlastet die Servicekräfte im Hotel. Dann kommen die ersten Bons rein. Forellen gibt es im Wasserschloss fangfrisch. Das heißt für den Koch - erstmal die Fische aus dem Bassin zu holen und dann die Tiere zu schlachten. Am Anfang war es sehr ungewohnt für Stefan, ein Tier zu töten, mittlerweile macht ihm das aber nichts mehr aus. Das Menü ist gekocht, der Teller vorgewärmt und hübsch angerichtet, jetzt kommt die Zeit der Servicekollegen. Stefan und seinen Kollegen bleibt nur noch, den Gästen guten Appetit zu wünschen.

Suche in HOTELIER TV

Die Hall of Fame: Top 20 Hotel Influencers - das Who is Who der Spitzenhotellerie

Top 20 Hotel Influencer

Partner

Kochwelt - Neues für Chefs
Restaurantführer mit den besten Restaurants in Berlin, Hamburg, London und vielen weiteren Städten
Hotel Traveller - neues Magazin
Restaurant News

Besuchen Sie uns bei Facebook

HOTELIER TV bei Facebook

Social Videos

Instagram

#Kempinski #Hotel #Bristol #Berlin doch vor dem Abriss? Hotel-Juwel am #Kudamm wird mir fehlen!

Ein von HOTELIER TV - Carsten Hennig (@hoteliertv) gepostetes Video am