Restaurants wurden einst in Paris erfunden - Geschichte der Gastronomie - Reisen für Geniesser

Nicht jeder weiß, dass sich die "französische Küche" bis Mitte des 18. Jahrhunderts auf Herbergskost beschränkte, die allzu oft aus verdorbenem Fleisch, schwer verdaulichen Speisen und Katzenragout bestand. Dieser Zustand änderte sich erst, als in Paris das "Restaurant" erfunden wurde. Das Team von "Reisen für Genießer" ist der Geschichte der Gastronomie im Herzen von Paris nachgegangen.

Auf der Reiseroute liegen die Markthallen im Viertel von Les Halles, in dem die allerersten Geschäfte eröffnet wurden, das Palais Royal mit seinen revolutionären Ideen und ein Abstecher zum Restaurant Grand Véfour. Natürlich darf das Restaurant Lapérouse nicht fehlen, in dessen zahlreichen Séparées seit jeher politische und private Gespräche und Techtelmechtel stattfinden, wie Insider berichten. Außerdem öffnet der vielfach ausgezeichnete Küchenchef Guy Savoy den reisenden Genießern seine Türen, und zwar in einem ganz besonderen, gastronomischen Ambiente.

 

Kulturelle Stippvisiten gelten dem Atelier von Picasso, dem ältesten Café von Paris, Le Procope, den Bouquinisten mit ihren Kiosken entlang der Seine und nicht zuletzt zahlreichen historischen Sehenswürdigkeiten.

Suche in HOTELIER TV

Die Hall of Fame: Top 20 Hotel Influencers - das Who is Who der Spitzenhotellerie

Top 20 Hotel Influencer

Partner

Kochwelt - Neues für Chefs
Restaurantführer mit den besten Restaurants in Berlin, Hamburg, London und vielen weiteren Städten
Hotel Traveller - neues Magazin
Restaurant News

Besuchen Sie uns bei Facebook

HOTELIER TV bei Facebook

Social Videos

Instagram

#Kempinski #Hotel #Bristol #Berlin doch vor dem Abriss? Hotel-Juwel am #Kudamm wird mir fehlen!

Ein von HOTELIER TV - Carsten Hennig (@hoteliertv) gepostetes Video am