Public Viewing zur Fußball-WM: Sonderverordnung erlaubt öffentliche Live-Übertragungen nach 22 Uhr und auch nach Mitternacht

Tor-Vorlage für die Gastronomie: Die Bundesregierung erlaubt Live-Übertragungen von der Fußball-WM in Brasilien auch nach 22 Uhr und nach Mitternacht. Dazu sollen Ausnahmen vom Lärmschutz gelten.

Rund die Hälfte der 64 WM-Spiele beginnen aufgrund der Zeitverschiebung erst nach 22 Uhr deutscher Zeit oder später.Für das sog. Public Viewing sollen z.B. Fanmeilen zu Sportanlagen erklärt werden können. Damit werde dies demStadion-Besuch gleichgestellt. Die letzte Entscheidungsbefugnis haben allerdings die Kommunen.

 

In Wohngebieten gilt laut Bundesimmissionsschutzgesetz beim Geräuschpegel ein Grenzwert von 40 dB (A), der bei Fußball-Übertragungen meist überschritten wird.

Suche in HOTELIER TV

Die Hall of Fame: Top 20 Hotel Influencers - das Who is Who der Spitzenhotellerie

Top 20 Hotel Influencer

Partner

Kochwelt - Neues für Chefs
Restaurantführer mit den besten Restaurants in Berlin, Hamburg, London und vielen weiteren Städten
Hotel Traveller - neues Magazin
Restaurant News

Besuchen Sie uns bei Facebook

HOTELIER TV bei Facebook

Social Videos

Instagram

#Kempinski #Hotel #Bristol #Berlin doch vor dem Abriss? Hotel-Juwel am #Kudamm wird mir fehlen!

Ein von HOTELIER TV - Carsten Hennig (@hoteliertv) gepostetes Video am