Gefährliches Nitrat im Trinkwasser - Grenzwerte immer öfter überschritten - Ursachen Tiermast und Biogas-Boom

Weil Deutschlands Bauern zu viel düngen, ist die Nitrat-Belastung in vielen Trinkwasser-Reservoirs höher als erlaubt. Die Folgen können schwerwiegend sein.

´

Eigentlich ist das Wasser in Deutschland so sauber wie kaum anderswo. Und es gibt genug davon. Doch ein Viertel aller Anlagen weist zu hohe Nitrat-Werte auf – Tendenz steigend. Oft wird der zulässige Grenzwert, der bei 50 liegt, um das Doppelte überschritten.

Der Grenzwert wird so berechnet, dass Menschen das Wasser täglich bedenkenlos trinken können, ohne sich um ihre Gesundheit sorgen zu müssen. Nitrat ist zwar kein tödliches Gift, aber es kann bei Säuglingen den Sauerstofftransport behindern, bis sie blau anlaufen. Oder es kann im menschlichen Magen unter bestimmten Umständen in Nitrosamine umgewandelt werden, die womöglich Krebs erregen.

Am schlimmsten ist es in den Regionen mit den größten Tiermastbetrieben. Dort fallen Millionen Tonnen Gülle an. Die werden als Dünger auf die Felder gekippt – mehr, als die Pflanzen aufnehmen können. Der überschüssige Stickstoff wird in Nitrat umgewandelt und sickert ins Grundwasser - nach fünf bis 30 Jahren in die Schichten, aus denen Trinkwasser gepumpt wird.

Verschärft wird das Problem durch den Biogas-Boom. In den fast 8.000 Anlagen wird Mais vergoren. Übrig bleiben Gärreste, die ebenfalls voll mit Stickstoff sind. Auch sie werden in großen Mengen auf den Feldern verteilt. Das Problem: Für sie gibt es bislang keine Regeln.

Deshalb ist die Politik gefordert, meinen Experten. Die Einhaltung der Grenzwerte müsse genauer überwacht werden, für das Ausbringen von Gärresten müsse es Gesetze geben. Sonst droht in landwirtschaftlich intensiv genutzten Gegenden eine Umweltkatastrophe von großem Ausmaß.

Suche in HOTELIER TV

Die Hall of Fame: Top 20 Hotel Influencers - das Who is Who der Spitzenhotellerie

Top 20 Hotel Influencer

Partner

Kochwelt - Neues für Chefs
Restaurantführer mit den besten Restaurants in Berlin, Hamburg, London und vielen weiteren Städten
Hotel Traveller - neues Magazin
Restaurant News

Besuchen Sie uns bei Facebook

HOTELIER TV bei Facebook

Social Videos

Instagram

#Kempinski #Hotel #Bristol #Berlin doch vor dem Abriss? Hotel-Juwel am #Kudamm wird mir fehlen!

Ein von HOTELIER TV - Carsten Hennig (@hoteliertv) gepostetes Video am